Als Forex Trader professionell zu handeln und kontinuierlich Gewinne zu erzielen, ist nicht unbedingt einfach. Jedoch werden Sie überrascht sein, wie klein die Unterschiede zwischen einem professionellen Forex Trader und einem blutigen Anfänger bzw. Verlierer doch sind.

Vielleicht haben Sie sich bereits sogar einen Großteil des Wissens angeeignet, das nötig ist, um mit Forex Trading kontinuierlich Gewinne zu erzielen. Oft fehlt es Tradern lediglich an der Organisation ihrer erlernten Fähigkeiten, um diese letztendlich gewinnbringend an den Märkten einsetzen zu können.

VERMEIDE DIESE 15 FEHLER, DIE MICH BEIM TRADEN LERNEN SO VIEL ZEIT GEKOSTET HABEN.

Eine E-Mail ist auf dem Weg in dein Postfach.

Die größte Motivation warum jemand Forex Trader werden möchte, ist in 99 % der Fälle zunächst die Aussicht auf kurzfristige Gewinne und einen extravaganten Lebensstil.

Dies ist allerdings ein komplett falscher Ansatz.

Einer der signifikantesten Unterschiede zwischen einem professionelen Forex Trader und einem Amateur ist, dass der profitable Trader in längerfristigen Zeiträumen denkt und anstatt auf schnelle Gewinne auf Kontinuität in der Anwendung seiner Handelsstrategie aus ist.

Ich empfehle Ihnen, ihre Denkweise auf einen längerfristigen Zeitraum zu fokussieren. Lassen Sie von dem Gedanken ab, sofort Geld verdienen zu wollen und die Chancen stehen gut, dass Sie früher oder später zu den professionellen Forex Tradern gehören.

Folgend möchte ich Ihnen die 9 wichtigsten Unterschiede zwischen professionellen Tradern und denjenigen aufzeigen, die kontinuierlich Geld am Markt verlieren.

1. Marktanalyse – Weniger ist mehr

Viele unerfahrene Trader denken, dass harte Arbeit und ständige Analyse der Schlüssel zum Erfolg sind.

Um ein erfolgreicher Forex Trader zu werden ist harte Arbeit nötig – keine Frage. Doch besteht diese nicht in einer ununterbrochenen Analyse der Märkte, sondern in der Analyse des eigenen Verhaltens und der Fehler, die man beim Traden macht.

Ein professioneller Trader weiß genau, was sein Vorteil ist. In der Regel ist dies nicht ein toller Indikator oder die Geschwindigkeit seines Nachrichtendienstes.

Ein Forex Trader, der kontinuierlich Gewinne erwirtschaftet tut dies, weil er anders über sich und den Markt denkt als die meisten anderen Marktteilnehmer. Er hat für sich bestimmte Marktsituationen definiert aus denen er, sobald sie present sind, Kapital schlagen kann.

Sie wissen nicht, was so eine Situation sein könnte? Lesen Sie bitte den kompletten Artikel.

Das bringt mich zum nächsten Unterschied zwischen einem Pro Forex Trader und einem Verlierer.

2. Handeln Sie was Sie sehen und nicht was Sie denken

Dieses Sprichwort ist unter Tradern allgemein bekannt.

Ich persönlich befürworte diesen Ansatz nicht zu 100 %. Wenn Sie bei der Analyse des Marktes nicht DENKEN, haben Sie keinen Vorteil gegenüber allen anderen Marktteilnehmern. Wie bereits erwähnt, ist Ihre Denkweise über den Markt und sich selbst extrem wichtig.

Wenn Sie nicht darüber nachdenken, warum Sie zu einem bestimmten Preis und Zeitpunkt eine Position öffnen oder schließen, haben Sie in meinen Augen langfristig keine Chance, ein profitabler und professioneller Forex Trader zu werden.

forex trader haben die richtige DenkweiseDenken Sie vor allem darüber nach, ob die aktuelle Marktsituation zu Ihrem Trading Plan passt, in dem Sie Regeln für Ein- und Ausstiege aus dem Markt definiert haben.

Wenn Sie eine solche Situation identifiziert haben, ist weiteres Denken nicht erforderlich. Sie platzieren Ihre Orders für Einstieg, Stop Loss und Gewinnmitnahme und überlassen es dem Markt, ob Ihr Trade funktioniert oder nicht.

3. Professionelle Forex Trader nutzen kaum Indikatoren

Die meisten Anfänger beginnen Ihre Trading-Karriere damit, nach der ultimativen Forex Strategie zu suchen. Sie erhoffen sich von einem Indikator, dass er ihnen das Denken abnimmt und sie ohne Energie und Aufwand in kürzester Zeit zu großem Reichtum kommen.

Dieser Ansatz ist schlichtweg der falsche. Die Märkte sind dynamisch und können mit einem lebenden Individuum verglichen werden. Warum also sollte der Markt sich also auf eine bestimmte Art und Weise verhalten, nur weil ein Forex Indikator ihm eine bestimmte Richtung anzeigt?

Ich empfehle Ihnen, sich von dem Gedanken zu trennen, Handelsentscheidungen zu treffen, die allein auf Indikatoren basieren. Der Markt weiß nur soviel über einen Indikator, wie seine Teilnehmer selbst.

Glauben Sie mir, der geringste Anteil des täglich durch die Märkte fließenden Kapitals wechselt seine Besitzer auf Grund von Indikatoren.

4. Erfolgreiche Forex Trader hören nicht auf die Meinung von Anderen

Fast jeder Trader hat schon einmal eine Position eröffnet, nur weil ein Analyst eine Empfehlung ausgesprochen hat. Auch ich habe das vor einigen Jahren ein paar Mal getan.

Auch wenn diese so genannten Experten den Eindruck machen, als wüssten sie, wovon sie reden, ist es der falsche Ansatz, basierend auf deren Meinungen Handelsentscheidungen zu treffen.

forex trader meinung

Wenn Sie erfolgreich traden wollen, müssen Sie früher oder später Ihre eigenen Entscheidungen treffen. Es führt kein Weg daran vorbei!

Vertrauen Sie darauf, was die Charts Ihnen sagen und treffen Sie Ihre Entscheidungen basierend auf den sich vor Ihren Augen befindlichen Informationen.

Sobald Sie sich das nötige Grundwissen und die richtige Denkweise über die Märkte angeeignet und genügend Erfahrung gesammelt haben, wird es Ihnen leicht fallen, Handelsentscheidungen ohne die Meinung von anderen zu treffen.

5. Bleiben Sie realistisch und mit beiden Füßen auf dem Boden

Wie ich immer wieder feststelle, ist das Internet gespickt mit Webseiten, die Interessenten utopische Gewinne durch Forex Trading in kürzester Zeit versprechen. Wenn Sie glauben, dass Sie als Forex Trader Ihr Tradingkonto jeden Monat verdoppeln können und so mit einem Einsatz i.H.v. 1.000 EUR in nur einem Jahr Millionär werden, verabschieden Sie sich jetzt von diesem Traum. So funktioniert Forex handeln nunmal nicht.

 

Sicher, durch das Handeln am Devisenmarkt sind außerordentlich gute Renditen möglich, die einen aktuellen jährlichen Zins von 1,6 % auf Tagesgeld bei weitem in den Schatten stellen. Jedoch behält jeder professionelle Forex Trader stets sein Risiko im Auge und lässt sich beim Handeln nicht von unrealistischen Traumrenditen beeinflussen.

Ich halte eine monatliche Rendite von 10 – 20 % für jeden fortgeschrittenen Forex Trader durchaus realisierbar. Dies kann man allerdings nur durch eiserne Disziplin und eine kluge Geldverwaltung erreichen. Ich empfehle jedem, nie mehr als 2 bis max. 3 % des Trading Kontos mit einem Handel zu riskieren.

Wenn Sie Ihr Risiko stets begrenzen, brauchen Sie keine Angst zu haben, Ihr gesamtes Kapital zu verlieren. Traden ohne Angst ist enorm wichtig, was mich zum nächsten Punkt bringt.

6. Erfolgreiche Trader haben keine Angst vor Verlusten

Der Markt bedeutet Chaos. Das bedeutet das zu jedem Zeitpunkt einfach alles passieren kann und es nicht in der Macht eines Forex Traders steht, ob sich der Markt in eine bestimmte Richtung bewegt.

Doch ein professioneller Trader weiß, dass er durch seine Denkweise über den Markt und Disziplin bei der Ausführung seiner Handelsstrategie langfristig erfolg haben wird. Weiterhin weiß er genau, wann es sinnvoll ist, eine Position zu öffnen und wann nicht. Er erkennt gewinnbringende Marktsituationen, in denen die Wahrscheinlichkeit größer ist, dass sich der Markt in die angenommene Richtung bewegt.

Unterschiede Forex Trader und Anfänger

Nur dann tritt er in Aktion und führt einen Trade nach den Regeln durch, die ihm sein Trading-Plan vorgeben. Auch wenn ein Pro Forex Trader mehrere Trades hintereinander verliert, weiß er, dass die Verlustphase nur vorübergehend ist, da das Gesetz der Wahrscheinlichkeiten langfristig auf seiner Seite ist.

Und genau aus diesem Grund braucht ein professioneller Forex Trader keine Angst davor haben, auch mal ein paar Trades zu verlieren. Denn so lange er diszipliniert nach seinem Plan handelt, hat er nichts zu befürchten und die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass er am Ende des Monats ein positives Ergebnis in Form von Trading Gewinnen auf seinem Konto sieht.

7. Ohne Druck und Stress zum Trading-Erfolg

forex trader ohne stressDie Kontrolle der eigenen Emotionen ist wohl die wichtigste Fähigkeit, die ein professioneller Trader beherrschen muss. Wenn Sie einen Druck verspüren, dass Sie unbedingt Geld beim Traden verdienen MÜSSEN, sind das wohl die schlechtesten Voraussetzungen, denen sich ein Forex Trader aussetzen kann.

Deshalb empfehle ich, nie Ihr gesamtes Erspartes am Markt zu riskieren. So haben Sie immer noch eine Reserve, falls Sie einmal eine schlechte Phase haben sollten. Weiterhin nimmt es enormen eomotionalen Druck von Ihren Schultern, wenn Sie wissen, dass es noch eine Reserve für schlechtere Trading-Zeiten gibt.

Schaffen Sie die besten Voraussetzungen, indem Sie die Erwartungen an Ihren Trading Erfolg so gering wie möglich halten. Ich weiß, das hört sich in der Theorie einfach an. Doch indem Sie rational denken und nur einen Teil Ihres Kapitals riskieren, ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass Sie beim Trading auf Grund von unkontrollierten emotionalen Handlungen Fehler machen.

Professionelle Trader wissen das und gehen deshalb bei ihren Investitionen in die Märkte nie volles Risiko.

8. Organisation und Disziplin – Die 2 Säulen des Trading Erfolgs

Der Wille beim Trading organisiert und diszipliniert zu sein, ist für den langfristigen Erfolg beim Handeln am Devisenmarkt enorm wichtig. Jeder professionelle Forex Trader hat sich diese Eigenschaften im Laufe seiner Trading-Karriere angeeignet.

Disziplin ist beim Traden so unglaublich wichtig, da es ihr oberstes Ziel sein sollte, stets nach einem Trading-Plan zu handeln. Jeder Trading Plan sollte gewisse Regeln für Ein- und Ausstiege aus dem Markt enthalten. Nur so kann man nach einiger Zeit messen, ob eine Forex Strategie gewinnbringend ist oder nicht.

Das funktioniert allerdings nur wenn der Forex Trader sich auch an die Regeln des Plans hält – und das ohne Ausnahme. Jeder Forex Trader macht hin und wieder Fehler bei der Ausführung seiner Handelsstrategie.

forex trader trading tagebuchGerade deshalb ist es wichtig, dass man seine Trades akribisch dokumentiert. Diese Dokumentation sollte nicht nur Ein- und Ausstiegspreise enthalten, sondern auch eine Beschreibung der aktuellen Marktsituation und wie man zu dem Schluss gekommen ist, zum gegebenen Preis und Zeitpunkt einen Ein- bzw. Ausstieg zu suchen.

Ohne einen solchen Trading-Journal ist es schwer, aus Fehlern zu lernen, um diese später nicht zu wiederholen.

Es ist rein gar nichts verwerfliches daran, als Forex Trader Fehler zu machen, so lange man langfristig aus ihnen lernt.

9. Professionelle Forex Trader nutzen simple Handelsstrategien

Viele der nicht profitablen Forex Trader sind ziemlich überrascht, wenn sie realisieren, wie einfach die Strategien der meisten Pro Trader doch sind.

Professionelle Forex Trader haben eine einfache Denkweise über die Märkte und scheuen jegliche Komplexität. Die Märkte sind komplex genug und es hat sich für mich erwiesen, dass keine komplizierte Strategie nötig ist, um am Markt langfristig Trading Gewinne erzielen zu können.

Werde jetzt ein profitabler Forex Trader!

Lerne meine profitable Handelsstrategie, basierend auf den grundlegenden Eigenschaften des Marktes.

Mehr über den Mani Pro Trader Kurs erfahren

MANI PRO TRADER SYSTEM

 

Lerne wie ein professioneller Trader mit dauerhaften Gewinnen zu denken und zu handeln!

 

 

Hier klicken und mehr über das Mani Pro Trader System erfahren...

 

... oder sofort kostenlose Leseprobe erhalten.

Vielen Dank für Deine Registrierung.

DIE TOP 10 TRADER FEHLER

 

Lerne, warum 90% der Trader keinen Erfolg haben und was man dagegen tun kann.

 

Fordere jetzt den kostenlosen 10 Seiten Guide an und lerne, welche Fehler du als Trader auf jeden Fall vermeiden solltest.

Eine E-Mail ist auf dem Weg in dein Postfach.