Viele unerfahrene Trader kommen das erste Mal mit den Märkten in Kontakt und machen sich bei Interesse an der Materie unmittelbar im Internet auf die Suche nach einer funktionierenden Forex Strategie. Generell ist an der Idee, etwas zu kopieren, was für jemanden anderen funktioniert ja nichts Verwerfliches.


Dies jedoch blind und ohne jegliches Hinterfragen zu tun, ist meiner Meinung nach wiederum keine besonders gute Idee. Das einfache Kopieren einer Forex Strategie ist für den langfristigen finanziellen Erfolg am Markt nicht besonders hilfreich. Jeder von uns ist einzigartig und hat eine individuelle Persönlichkeit.

Da das Forex Traden mitunter sehr viel mit Persönlichkeit zu tun hat, kann man zwar Grundkonzepte von anderen Tradern übernehmen, jedoch sollte jeder durch das Sammeln von Erfahrungen am Markt seine ganz eigene Version einer Forex Strategie entwickeln

Diese Erfahrungen sollten bestenfalls dann gesammelt werden, wenn Sie die Märkte auf die richtige Art und Weise betrachten, nämlich als das, was sie wirklich sind. (Auf diese Aussage gehe ich weiter unten genauer ein.)

Die-richtige-Sichtweise-auf-den-Markt-als-Forex-Strategie300Vielleicht hast auch Du schon die ein oder andere Forex Strategie getestet und dann früher oder später festgestellt, dass Du durch das Handeln nach einem Indikator, einer Chart-Formationen anderen externen Konzepten keine kontinuierlichen oder nur minimale Gewinne erzielen konntest.

Auch ich bin diesen steinigen Weg gegangen und habe mich eine Zeit lang von der Marketing-Blase in dieser Branche blenden lassen. Ich kann gar nicht mehr exakt sagen, wieviel Zeit ich die Suche nach der perfekten Forex Strategie letztendlich investiert habe, bis ich mir kurz bevor ich bereits mit dem Forex handeln aufhören wollte, folgende Frage gestellt habe.

Warum existieren Märkte und was ist eigentlich deren Aufgabe?

Im folgenden Video gehe ich genauer auf diese Frage ein. Ich stelle eine alternative Sichtweise auf den Markt vor und beschreibe, wie Sie als Trader davon profitieren könnten.

Was macht einen Markt aus und was sind seine Strukturen?

Ein Markt kommt dann zu Stande, wenn zwei Trader mit unterschiedlichen Erwartungen an der Zukunft eine Transaktion abschließen. Dies wollen jedoch nicht alle Trader zum aktuellen Preis tun, an dem sich ein Markt gerade befindet.

Aus diesem Grund hat jeder Trader basierend auf seiner Forex Strategie seine ganz eigenen Vorstellungen davon, was ein niedriger Preis ist, um zu kaufen und was ein hoher Preis ist zu verkaufen. So entsteht Kaufen- bzw. Verkaufen Interesse jenseits vom aktuellen Markt bzw. Preis an dem sich der Markt gerade befindet.

Viele Trader realisieren ihr Interesse für Handelsaktionen über so genannte Limit-Order. Das heißt sie platzieren ihre Order an bestimmten Preisen und warten, bis der Markt sich zu diesen bewegt, so dass die Limit Order dann ausgeführt und in eine Marktorder umgewandelt wird.

Die Arten von Orders beim Handeln an den Märkten

Die Basis eines jeden Marktes ist die Order. Marktteilnehmer die am Markt in Aktion treten wollen, müssen über einen Broker eine Order platzieren. Auf Grund dessen gibt es verschiedene Arten von Order, über die ein Trader mit dem Markt interagieren kann.

Weiterhin ist Liquidität ein Konzept, das auf den sich im Markt befindenden Orders basiert. Liquidität im Markt stellt sicher, dass die Orders eines jeden Marktteilnehmers ausgeführt werden können und dieser einen „Gegenspieler“ auf der anderen Seite seines Trades hat.

Jede Art von Order hat einen gewissen Einfluss auf die verfügbare Liquidität im Markt an unterschiedlichen Preis-Leveln.

1. Markt-Orders

Eine Markt-Order ist die einfachste Art der Order, da sie die geringste Menge an Informationen enthält. Ein Trader der eine Markt-Order bei seinem Broker platziert, sagt folgendes aus:

Ich möchte so schnell wie möglich, zum bestmöglichen Preis in Währungspaar XXXYYY die Menge X kaufen bzw. verkaufen.

Was in dieser Aussage fehlt ist eine exakte Information über den Preis. Der Trader stimmt also der Ausführung dem bestmöglichen Preis zu, so lange die Order sofort ausgeführt wird.

Eine Markt-Order hat also auf Grund ihrer Dringlichkeit einen direkten Einfluss auf die Liquidität im Markt, indem sie sich bereits im Markt befindende Limit Orders aufzehrt. Dies ist ein überaus wichtiges Konzept, denn der Preis eines Marktes verändert sich nur, wenn die Liquidität an einem gegebenen Preis-Level im Markt aufgebraucht ist.

2. Limit-Orders

Eine Limit-Order ist eine beim Broker hinterlegte Order ein Währungspaar zu einem vordefinierten Preis oder besser auszuführen.

Eine Kaufen-Limit-Order kann nur zum aktuellen Preis oder tiefer und eine Verkaufen-Limit-Order kann nur zu aktuellen Preis oder höher am Markt platziert werden.

Der Trader, der also entsprechend seiner Forex Strategie eine Limit-Order platziert, hat keine Garantie, dass diese jemals ausgeführt wird. Sie wird nur ausgeführt, wenn der Marktpreis den vordefinierten Limit-Preis erreicht.

In den heutigen Märkten ist die Limit-Order die Art von Order, die die Struktur eines Marktes ausmacht. Wenn es also keine Limit-Orders im Markt geben, würde hätte der Markt keine Referenzpunkte, über die der aktuelle Preis definiert werden könnte.

3. Stop-Orders (z.B. Verlustbegrenzungen)

Eine Stop-Order funktioniert ähnlich wie eine Limit-Order. Auch hier wird ein Preis über- oder unterhalb des Marktes definiert, an dem die Order ausgeführt werden soll, wenn der Markt den entsprechenden Preis erreicht.

Der signifikante Unterschied zur Limit-Order ist jedoch, dass wenn der Markt den vordefinierten Preis erreicht, die am Markt platzierte Stop-Order unmittelbar in eine Markt-Order umgewandelt wird.

Die meisten Trader nutzen Stop-Orders dazu, um entsprechend Ihrer Forex Strategie ihr Risiko zu kontrollieren, die Verluste zu begrenzen und Gewinne abzusichern.

Stop-Orders sind dahingehend einzigartig, da sie Eigenschaften der Limit-Order sowie der Markt-Order besitzen. Sie beeinflussen direkt Preisveränderungen, sobald sie bei ihrer Ausführung in Markt-Orders umgewandelt werden. Diese natürliche Eigenschaft führt immer wieder zu Situationen im Markt, von denen wir als Trader im Rahmen einer entsprechenden Forex Strategie profitieren können.

Warum Märkte existieren und was deren Aufgabe ist

Die meisten Trader stellen sich leider nie die Frage, was ein Markt tatsächlich ist und wofür er eigentlich da ist.

Jeder Markt hat folgende Aufgabe

Die Aufgabe des Marktes ist es Orders bzw. Liquidität zu finden. Jeder Markt ist damit sozusagen rein technisch betrachtet eine Maschine auf der Jagd nach Liquidität!

Auf einer weiteren Ebene spiegelt der Markt die Erwartungen seiner Teilnehmer an die Zukunft wieder.

Die Liquidität im Markt und die damit verbundene Psychologie der Marktteilnehmer ist meiner Meinung nach das einzig reale Konzept. Nämlich das, was den Markt ausmacht und auf was es sich lohnt, eine Forex Strategie aufzusetzen.

Warum ist Liquidität für uns als Trader so wichtig?

Ohne Liquidität im Markt könnten keine Trades stattfinden und somit gäbe es keine Struktur, die den Markt ausmachen würde.

Wie genau können wir als Trader von diesem Wissen profitieren?

Liquiditaet-als-Forex-StrategieWenn wir annehmen, dass der Markt stets auf der Suche nach der höchsten Liquidität im Markt ist, ist es meiner Meinung nach die beste Art und Weise zu traden, den Orders und dem sogenannten Order Flow im Markt zu folgen. Dafür müssen wir weiter gehen, als nur die Charts zu betrachten.

Institutionen wie Banken oder Hedge-Fonds bewegen im Währungsmarkt jeden Tag viele Millionen Euro. Somit benötigen sie entsprechende Liquidität, um Ihre Positionen im Markt unter zu bringen und ihre Forex Strategien erfolgreich umzusetzen.

Darauf, wie genau eine Forex Strategie aussehen und am Markt angewendet werden kann, erkläre ich in vollem Umfang  in meinem Mani Pro Trader Kurs. Aber auch in den folgenden und anderen Blog Posts beschreibe ich, welche Sichtweisen und Strategien auf die Märkte ich nutze, um kontinuierlich Gewinne zu erzielen.

Ich freue mich über Kommentare zu den hier beschriebenen Konzepten und natürlich auch über Likes bei den sozialen Netzwerken. 🙂

Mani Pro Trader Kurs

Handle basierend auf den grundlegenden Eigenschaften des Marktes und finde in jeder Marktphase profitable Trades.

Mehr über den Mani Pro Trader Kurs erfahren

MANI PRO TRADER SYSTEM

 

Lerne wie ein professioneller Trader mit dauerhaften Gewinnen zu denken und zu handeln!

 

 

Hier klicken und mehr über das Mani Pro Trader System erfahren...

 

... oder sofort kostenlose Leseprobe erhalten.

Vielen Dank für Deine Registrierung.

DIE TOP 10 TRADER FEHLER

 

Lerne, warum 90% der Trader keinen Erfolg haben und was man dagegen tun kann.

 

Fordere jetzt den kostenlosen 10 Seiten Guide an und lerne, welche Fehler du als Trader auf jeden Fall vermeiden solltest.

Eine E-Mail ist auf dem Weg in dein Postfach.