Die Art und Weise wie ein professioneller Forex Trader über die Märkte und sein Handeln denkt, unterscheidet sich maßgeblich von der Denkweise eines unerfahrenen Traders.

NUR WIE?

forex-trader-denkweise

Hauptsächlich besteht der Unterschied zwischen Gewinnern und Verlierern beim Devisenhandel darin, wie die Informationen der Märkte wahrgenommen und interpretiert werden.

Wie genau wir die Informationen der Märkte bewerten, ist von unserem Mindset, also von der mentalen Haltung und unseren Glaubenssätze im Bereich Forex Trading und darüber hinaus abhängig.

Hier findest du die TOP 6 Trader Denkweisen, um dein Trading auf ein höheres und professionelles Level zu heben. 

1. Forex Trading ist nicht kompliziert! Doch wie einfach ist es?

Mache den Devisenhandel nicht komplizierter als es tatsächlich ist!

Der erste Schritt in die richtige Richtung besteht darin, alle unnötigen und für Ablenkung sorgenden Dinge von den Charts zu entfernen.

Es überrascht mich immer wieder, wie unerfahrene Trader mit aller Macht an ihren überflüssigen Forex Indikatoren oder automatisierten Handelsstrategien festhalten wollen, trotzdem diese ihnen die Sicht auf das Wesentliche beim Forex Trading nehmen.

forex trading ohne indikatoren

Diese Dinge werden Dir nicht dabei helfen, ein profitabler Trader zu werden. Zum einen wirst Du durch die Verwendung von Forex Indikatoren Ihre Charts überanalysieren und die Sicht auf den eigentlichen Markt wird Dir erschwert.

Beim Forex Handel kontinuierlich erfolgreich zu sein, ist nicht unbedingt leicht und mit viel Disziplin verbunden. Aber wir sollten den Vorgang nicht schwieriger machen, als er tatsächlich ist indem wir uneffektive und komplizierte Werkzeuge wie übermäßig viele Forex Indikatoren oder Forex-Roboter verwenden und daran glauben, dass sie uns im herkömmlichen Sinne weiterhelfen könnten. Also echt. 🙂

Die besten Werkzeuge, um am Forex Markt erfolgreich zu sein, ist ein einfacher Preis-Chart mit Kerzen oder Bars und der eigene Kopf ausgestattet mit der richtigen Denkweise über die Märkte und deren Teilnehmer.

2. Was ist die richtige Denkweise beim Forex Trading?

2.1. Einzelne Nachrichten und Wirtschaftszahlen sind für den Erfolg wichtig

Für uns als Forex Trader besteht die absolute Notwendigkeit, sich über Nachrichten und Witschaftszahlen Gedanken zu machen, die den Devisenmarkt beeinflussen könnten und somit auch die Teilnehmer am Markt.

Die meisten professionellen Trader handeln die Märkte mit sehr einfachen Handelsstrategien, ohne dass sie Ihre Charts mit bunten Linien oder anderen Werkzeugen übertünchen.

Wenn auch Du mehr wie ein professioneller Trader denken möchtest, versuche dich etwas von deinem Preis-Chart zu lösen und denke darüber nach, ob nicht vielleicht auch Informationen außerhalb der Charts für den Trading Erfolg wichtig sein könnten.

Einige der relevanten Informationen, die ausserhalb Ihres Charts nützlich ist, sind folgende:

  • Auf welche Ereignisse sind die Teilnehmer eines Marktes gerade fokussiert?
  • Was sind die Erwartungen der Marktteilnehmer?

Generell gilt: Informationen richtig interpretiert === €€€

Für den Fall das die Veröffentlichung bedeutender Wirtschaftszahlen bevor steht, solltest du dies auf dem Schirm haben.

Wie die Zahlen gegenüber den Erwartungen des Marktes genau aussehen, sollte in deine Analyse mit einfließen, um zukünftige Bewegungen besser einschätzen zu können und eventuell von ihnen zu profitieren.

Lerne jetzt wie Du die Informationen außerhalb der Charts mit einer Schritt für Schritt Anleitung richtig interpretierst.

2.2. Nutze für Deine Forex Trading alle Zeitfenster

Professionelle Trader wissen, dass es im Markt verschiedene Trader-Typen gibt, die Ihre Trades auf die in den verschiedenen Zeitfenstern verfügbaren Informationen basieren.

Wer wie ein Profi denken möchte, sollte sich dieser Informationen bewusst sein und seinen Fokus darauf legen, wie andere Trader die Charts wahrnehmen könnten, um dann so seine eigenen Schlüsse für das eigene Handeln am Markt zu ziehen.

Selbst wenn Sie ein Forex Daytrader sein möchten und Ihre Trades am gleichen Tag öffnen und schließen, spielen höhere Zeitfenster wie Wochen- oder Tagescharts eine entscheidende Rolle.

Mache nicht den gleichen Fehler wie viele andere Trader!  Beschränke dich bei der Analyse eines Währungspaares   nicht auf ein einziges Zeitfenster.

Denn durch die Betrachtung aller wichtigen Zeitfenster eines Währungspaares erlangen wir wertvolle Informationen darüber, wie andere Trader in einem Markt positioniert sind, wo sie eventuell ihren Stop Loss platziert haben und wo sie möglicherweise ihre Gewinne mitnehmen werden.

Fragen dich zum Beispiel, welche Preis-Level auf den verschiedenen Zeitfenstern eine Rolle spielen und als Unterstützung oder Widerstand dienen könnten.

3. Behalte die Kontrolle über Deine Emotionen

Ich habe bereits in einigen Artikeln über die Wichtigkeit von Psyche und Emotionen beim Handeln an der Börse geschrieben. Die traurige Wahrheit ist, dass viele unerfahrene Forex Trader sich immer wieder selbst schaden, indem sie von vornherein grundlegende vermeidbare Fehler begehen.

Niemand kann Emotionen wie Gier oder Angst komplett abstellen. Das ist auch gar nicht nötig. Das Einzige was wir als Trader tun können, ist und dieser Emotionen bewusst zu sein, wenn diese auftreten.

emotionale-kontrolle-ist-ein-muss

Dafür müssen wir die bestmöglichen Vorraussetzungen schaffen.

3.1. Die richtige Verwaltung des Forex Trading Kapitals

Die meisten Trader gehen ein viel zu hohes Risiko, indem sie bei einzelnen Trades einen zu großen Teil Ihres Trading Kapitals einsetzen. Diese Eigenschaft führt wiederum zu weiteren fatalen Fehlern.

Gewinne werden nicht wie geplant zu einem realistischen Gewinn/Verlustverhältnis realisiert und Verluste werden nicht begrenzt, was unter Umständen den Verlust des gesamten Trading Kapitals bedeuten kann.

Professionelle Trader haben bei der im Rahmen ihres Forex Moneymanagements bei der Verwaltung Ihres Trading-Kontos klar definierte Regeln die wie folgt aussehen könnten:

  1. Je Trade wird nicht mehr als XX % des Kapitals auf dem Handelskonto riskiert
  2. Der Verlust an einem Tag darf XX % nicht übersteigen
  3. XX% der monatlichen Gewinne werden vom Handelskonto abgeholt
  4.  [….]

risiko-beim-forex-trading-richtig-verwalten

3.2. Limitiere Deine Anzahl von Trades auf ein gesundes Maß

Viele unerfahrene Trader spüren den Drang jeden Trade zu nehmen, der sich vor ihnen auftut.

Unser Ziel ist es langfristig profitabel zu handeln. Dafür müssen wir als Forex Trader nicht bei jeder kleinen Bewegung im Markt sein.

Gerade deshalb sollten wir nur Positionen öffnen, wenn die Gewinnwahrscheinlichkeit entsprechend hoch ist und die Chancen basierend auf unser Marktanalyse gut stehen, dass der Handel funktioniert.

Um Marktsituationen und die Gewinnwahrscheinlichkeit von Trade-Setups so gut wie möglich einschätzen zu können, benötigen wir zum einen unseren Forex Tradingplan mit den darin enthaltenden Grundsätzen für unsere Handelsstrategie und zum anderen ERFAHRUNG.

erfahrungen-beim-Forex-Trading-sind-wichtig

Viele Trader lassen es leider außer acht, dass das schnelle Bewerten von Marktsituationen und intuitives Handeln auch viel mit Erfahrungen zu tun hat.

Je mehr man den Markt der richtigen Sichtweise betrachtet und aktiv handelt, desto besser wird man auch beim Einschätzung von Handelsmöglichkeiten.

Theoretisches Wissen allein hat noch keinen zum Meister gemacht.

4. Wie Du am besten Deine Handelsaktivitäten beim Devisenhandel dokumentierst

All die Tipps und Hinweise in diesem Artikel und auf maniforex.de werden dir nichts nützen, wenn Du sie nicht befolgst.

Du benötigst also etwas, was Dein gesamtes Handeln, Deine Denkweise und den Lernprozess als Forex Trader zusammenhält und jederzeit verfügbar macht.

Dieses Etwas ist Dein Forex Trading Plan sowie Dein Forex Trading Jornal. Zunächst ein paar Gedanken zum Trading Jornal, auf den Trading Plan werde ich im nächsten Abschnitt eingehen.

Forex Trading Jornal als Tagebuch des Traders

Leider sind die meisten Trader nicht diszipliniert genug um langfristig erfolgreich handeln zu können.

Disziplin kann man lernen!

Wenn wir beim Forex Trading Erfolge erzielen, steigt auch gleichzeitig automatisch das Selbstbewusstsein in das eigene Handeln. Es ist essentiell diese Phase zu nutzen, um zu dokumentieren, was für uns beim Handeln an den Märkten funktioniert. Nur so können wir Routinen identifizieren, die für uns als Forex Trader ein positives Ergebnis erzielen.

Damit wir stets nachschauen können, welche Trades für uns funktioniert haben, sollten wir unsere Aktivitäten im Markt so gut wie möglich dokumentieren.

Folgende Informationen sollten Forex Trader meiner Meinung nach im Trading Journal für jeden Handel festhalten:

  • Datum
  • Wochentag
  • Währungspaar
  • Marktrichtung
  • Einstiegspreis
  • Stop Loss
  • % Risiko
  • Erwartetes Gewinn/Verlust Verhältnis
  • Erwartete Gewinnwahrscheinlichkeit
  • Art des Trade Setups
  • Ausstiegspreis
  • Dauer des Trades
  • % Gewinn/Verlust
  • € Gewinn/Verlust
  • Art des Verlustes
  • Schwächen am Trading Tag
  • Stärken am Trading Tag
  • Grund für den Markteinstieg
  • Was habe ich von diesem Trade gelernt?
  • Links zu Chart Screenshots

Hier habe ich eine Excel-Vorlage für ein Trading-Journal  verlinkt, die Du nutzen kannst, um alle Informationen über Deine Trading-Aktivitäten aufzuzeichnen. Die Vorlage enthält ein Trade Beispiel.

Weiterhin füge ich zu jedem Trade einen kleinen Log für die jeweiligen Aktionen hinzu. Diese Aktionen können zum Beispiel die folgenden sein:

  • Öffnen des Trades
  • Stop Loss auf Einstand setzen
  • Verändern der Order für die Gewinnmitnahme
  • Vorzeitiges Schließen des Trades

Ich dokumentiere bei jeder Aktion den genauen Grund für mein Handeln und was ich in dem Moment gedacht habe. So kann ich später besser nachvollziehen, warum ich bestimme Aktionen ausgeführt habe und ob diese tatsächlich sinnvoll und in meinem besten Interesse als erfolgreicher Forex Trader waren.

Beginne am besten ab heute damit, ein Journal für deine Handelsaktivitäten zu führen.

Es wird Dir extrem dabei helfen, mehr Verantwortung für Dein Handeln zu übernehmen und aus Deinen Fehlern zu lernen. Auf Grund Deiner Dokumentation aller Aktivitäten, kannst Du perfekt nachvollziehen, warum diese passiert sind.

5. Entwickle praktikable Trading-Routinen

Forex Trader die den Markt ohne einen konkreten Plan analysieren und handeln tendieren dazu, mehr Zeit als nötig vor dem Computer und mit dem Devisenhandel zu verbringen.

Entwickle Deine eigenen Trading-Routinen und halte Sie diese in einem Forex Trading Plan fest.

Machen es Dir zur Gewohnheit, Deinen Trading Plan jeden Tag oder mindestens einmal die Woche zu lesen, um die darin definierten Regeln so gut wie möglich zu verinnerlichen und stets im Bewusstsein zu haben.

Stelle Dir beispielsweise die folgenden Fragen:

  • Kann ich die aktuelle Situation des Marktes einschätzen?
  • Befindet sich der Markt in einem Trend oder in einer Range?
  • Herrscht Konfluenz zwischen verschiedenen Währungspaaren?
  • Bietet der Markt ein gut definiertes Trading Setup?
  • Hat ein potenzieller Trade das richtige Gewinn/Verlust Verhältnis?
  • Auf was sind die Marktteilnehmer fokussiert und was sind ihre Erwartungen?

All diese und mehr Fragen sollten Sie sich stellen, bevor Du überhaupt daran denkst, einen Trade zu öffnen.

Was ein Trading Plan enthalten sollte, kannst Du in diesem Artikel lesen.

6. Beherrsche eine profitable Forex Trading Strategie

Bevor Du einen Trading Plan erstellen kannst, solltest Du eine effektive und vor allem profitable Trading Strategie beherrschen.

Diese Strategie sollte auf Informationen basieren, die auch tatsächlich Marktbewegungen auslösen können. Zu diesen Informationen gehören unter anderem die folgenden Dinge

  • Markterwartungen
  • Marktpositionierungen
  • Marktszenerien
  • Nachrichtenereignisse
  • Order Flow
  • Liquidität

Denke doch einmal darüber nach! 🙂

Wenn Du den Markt ungefiltert als das siehst, was er wirklich ist und Deine Denkweise entsprechend anpassen kannst, gibt es einfache und praktikable Routinen für die Marktanalyse, um den nötigen Interpretationsvorteil zu erhalten. 

Besser denken. Dann Handeln.

Lerne die besten Denkweisen und Handelsstrategien zur Interpretation der wirklich wichtigen Informationen für Deinen Trading Erfolg.

Mehr über das Mani Pro Trader System erfahren

MANI PRO TRADER SYSTEM

 

Lerne wie ein professioneller Trader mit dauerhaften Gewinnen zu denken und zu handeln!

 

 

Hier klicken und mehr über das Mani Pro Trader System erfahren...

 

... oder sofort kostenlose Leseprobe erhalten.

Vielen Dank für Deine Registrierung.

DIE TOP 10 TRADER FEHLER

 

Lerne, warum 90% der Trader keinen Erfolg haben und was man dagegen tun kann.

 

Fordere jetzt den kostenlosen 10 Seiten Guide an und lerne, welche Fehler du auf jeden Fall vermeiden solltest.

Eine E-Mail ist auf dem Weg in dein Postfach.