Wer sich im Internet über das Traden informieren möchte, stolpert früher oder später über den Begriff „binäre Optionen“ bzw. „Binäroptionen“. Verschiedene Broker werben dreist mit hohen Gewinnen in kürzester Zeit.

Vor allem unerfahrene Trader lassen sich von diesen verlockenden Angeboten oft blenden und eröffnen voller Euphorie ein Konto bei einem Broker für binäre Optionen.

Das ist nur einer der vielen Fehler, die unerfahrene Trader machen. Trete nicht in die selben Fettnäpfchen und lade jetzt meinen Gratis Guide mit den 15 häufigsten Trading Fehlern herunter, um deine Trading-Ziele schneller zu erreichen. 

VERMEIDE DIESE 15 FEHLER, DIE MICH BEIM TRADEN LERNEN SO VIEL ZEIT GEKOSTET HABEN.

Eine E-Mail ist auf dem Weg in dein Postfach.

„Kann man mit binären Optionen wirklich Geld verdienen oder verdient daran nur der Broker?“

Um diese Frage zu beantworten, möchte ich etwas mehr in das Thema binäre Optionen einsteigen und meine Sichtweise auf dieses Finanzinstrument und dessen Stellung etwas näher erläutern.

Webseiten die den Handel mit binären Optionen anbieten, richten Ihr Marketing hauptsächlich auf Pokerspieler oder Trader in anderen finanziellen Märkten aus, wobei sie versuchen den Anschein zu wecken, sehr seriös und professionell zu sein.

Wenn man jedoch genauer hinsieht, stellt man fest, dass Webseiten für binäre Optionen nichts anderes sind, als Anbieter für Glücksspiel. Der Vorteil über mehrere Wetten liegt also beim Haus – in diesem Fall beim Broker.

was sind binäroptionenEine Google Suche nach dem Suchwort „binäre Optionen“ liefert unzählige Ergebnisse in denen immer wieder Werbesprüche die zum Beispiel „75 % pro Stunde verdienen“ oder „80 % Gewinn in einer Stunde“ oder mehr mit dem Handel an allen bekannten Finanzmärkten“.

Binäre Optionen sind auch bekannt als „Alles oder nichts Optionen“, Optionen mit vordefinierten Gewinnen auf Aktien, Rohstoffe, Indices und Forex.

Binäre Optionen sind somit exotische Optionen, welche jedoch tatsächlich sehr einfach zu handeln und einfach zu verstehen sind.

Wie genau funktioniert eine binäre Option?

Eine Option ist immer an einen Basiswert wie zum Beispiel EURUSD oder den Dax gekoppelt. Je nach Art der Option steigt oder fällt der Wert der Option, sobald sich der Preis des Basiswertes verändert.

Der Trader platziert also eine Wette darauf, ob der Kurs des Basiswert innerhalb einer bestimmten Zeit (zum Beispiel 30 Sekunden) über oder unter einem vorher festgelegten Kurs liegt.

Wenn der Trader mit seinem Tipp richtig liegt, erhält er zischen 60 und 80% seines Einsatzes als Gewinn. Liegt er falsch, erleidet er einen Totalverlust seines Einsatzes.

Um mit binären Optionen profitabel handeln zu können, muss die Gewinnquote weit über 50% liegen.

Kann man die Marktrichtung mit binären Optionen voraussagen?

Sicherlich ist es möglich, dass man die Kursentwicklung von zum Beispiel Währungen mit einer hohen Wahrscheinlichkeit voraussagen kann. Dies ist meiner Meinung jedoch nur für Trader möglich, die bereits eh eine profitable Forex Strategie haben und diese auch ohne binäre Optionen erfolgreich am Markt ausführen können.

Was mich persönlich an den Webseiten und Brokern für binäre Optionen besonders stört ist, dass sie versuchen, Interessenten ohne jegliche Rücksicht in die Irre zu führen, um an deren Geld zu gelangen.

Sie bezeichnen Ihre angebotene Dienstleistung schlichtweg als „Investition“ und „Anlageform“, wobei das Angebot eigentlich nichts anderes ist, als eine Wettseite. Nur eben nicht auf Sportereignisse, sondern auf kurzfristige Kursentwicklungen verschiedenster Finanzmärkte.

Der Broker für binäre Optionen ist dein Gegenspieler

Wie bereits oben kurz erwähnt hat der Broker gegenüber dem Trader einen Hausvorteil, da er bei Gewinnen nur 70 oder 80 % des Einsatzes wieder an den Kunden ausschüttet. Das heißt dass man als Trader mindestens eine ca. 55%ige Trefferquote benötigt, um gerade mal mit einem Ergebnis von Plus/Minus 0 dazustehen.

Wer es jedoch schafft diese 55%ige Trefferquote zu überschreiten und somit über einen längeren Zeitraum konstant profitabel handelt, bekommt ein viel interessanteres Problem.

stress mit broker für binäre optionen

Wer befindet sich auf der anderen Seite von deinem Trade?

Broker für binäre Optionen lassen den Trader glauben, dass er am echten Finanzmarkt handelt. Eigentlich aber wettet er nur gegen den Broker, genau wie bei einem Buchmacher für Sportwetten.

Wenn man als Trader bei einem Handel mit binären Optionen gewinnt, verliert der Broker Geld und umgekehrt.

Was also macht der Broker logischerweise mit Tradern für binäre Optionen, die es schaffen kontinuierlich Gewinne zu erwirtschaften?

Genau das, was jeder Buchmacher auch tut, wenn er kein Geld verlieren möchte. Der Broker limitiert die Einsätze von profitablen Tradern und setzt alles daran mit diesem Trader keine Geschäfte mehr zu machen.

Vielleicht gibt es ja auch mittlerweile einige Broker, die es mit ihren Kunden ernst meinen und ihnen eine transparente Handlungsumgebung und die Möglichkeit auf langfristige Gewinne bieten.

Wenn Du bereits Erfahrungen mit dem ein oder anderen Broker gemacht hast, hinterlasse mir doch unter dem Artikel einen Kommentar.

Wofür sind Optionen denn eigentlich gedacht?

Optionen sind ursprünglich dafür gedacht, um sich in einem Finanzinstrument einen Preis zu sichern. Der Preis ist garantiert, auch wenn der eigentliche Marktpreis sich über einen festgelegten Zeitraum verändert.

Durch die Option hat der Marktteilnehmer, die Möglichkeit das Finanzinstrument (z.B. eine Währung, eine Aktie oder Öl) zu einem vordefinierten Preis zu kaufen oder verkaufen.

Um zu erfahren wie Optionen genau funktionieren kann ich dir diesen seriösen Artikel zum Thema Optionen empfehlen.

Die eigentliche Funktionsweise wurde bei binären Optionen zweckentfremdet, um sie für den unerfahrenen Trader auf der Suche nach dem schnellen Geld möglichst attraktiv zu machen.

Was ist die bessere Alternative zu binären Optionen?

Vor allem wenn du noch keine profitable Handelsstrategie hast, lass lieber die Finger von binären Optionen. Ich habe auch schon von Fällen gehört, wo Tradern gerade bei nicht regulierten Brokern aus dubiosen Gründen die Auszahlung des Guthabens verweigert wurde.

Wenn du nur mit wenig Startkapital Traden kannst, ist es trotzdem möglich, mit einem reguliertem Forex Broker (kein Partnerlink) am echten Devisenmarkt zu handeln und kontinuierlich Geld zu verdienen.

Warum solltest du dich bei binären Optionen mit einem erfolgreichen Trade nur 60 oder 80% vom Einsatzes zufrieden geben, wenn du beim echten Forex Handel 100% verdienen kannst? Das macht doch keinen Sinn! WAS DANN? ↓

DIE ULTIMATIVE FOREX TRADING STRATEGIE FÜR TRADER MIT WENIG STARTKAPITAL.

JETZT KOSTENLOSE LESEPROBE DOWNLOADEN

MANI PRO TRADER SYSTEM

 

Lerne wie ein professioneller Trader mit dauerhaften Gewinnen zu denken und zu handeln!

 

 

Hier klicken und mehr über das Mani Pro Trader System erfahren...

 

... oder sofort kostenlose Leseprobe erhalten.

Vielen Dank für Deine Registrierung.

DIE TOP 10 TRADER FEHLER

 

Lerne, warum 90% der Trader keinen Erfolg haben und was man dagegen tun kann.

 

Fordere jetzt den kostenlosen 10 Seiten Guide an und lerne, welche Fehler du auf jeden Fall vermeiden solltest.

Eine E-Mail ist auf dem Weg in dein Postfach.