Wer mit seinen Trading-Ergebnissen unzufrieden ist, sollte sich zunächst einmal die grundsätzliche Frage stellen, ob ein detaillierter Trading Plan vorliegt, der beim Forex traden Tag für Tag befolgt wird. Fühlen Sie sich angesprochen? Gehören Sie zu der Sorte von Tradern, die jeden Tag nur ihren Preis-Chart öffnet, um dort Trades zu finden, die jedoch auf keinerlei Planung oder Strategie basieren?

Ohne Plan ans Ziel? Keine Chance!

Pläne geben Ihnen einen Leitfaden, um mittel- bis langfristige Ziele zu erreichen; und das nicht nur als Trader. Keinen Plan zu haben, macht alles wesentlich schwieriger und ist beim Forex traden oft ein Garant für Misserfolg.

Diese Grundregel lässt sich auf viele Bereiche des Lebens anwenden. Wenn Sie sich zum Beispiel vornehmen, Ihre Wohnung oder das Haus zu renovieren, ist eine genaue Planung der Einzelheiten unumgänglich.

Wenn Sie diese nicht ernst nehmen, wird das ganze Vorhaben für Sie ziemlich chaotisch und stressig und am Ende kann das Ergebnis nur unbefriedigend sein.

Ganz genauso ist es beim Forex Traden

Einen guten Plan zu haben, macht vieles einfacher und ermöglicht es, auch komplexe Vorhaben zu meistern und nur schwer erreichbare Ziele besser zu verfolgen.

ist forex traden einfachIn diesem Artikel finden Sie einfache Grundsätze, die sie beim Forex traden beachten sollten, um besser und kontinuierlich profitabel handeln zu können.

Für Sie besteht die Schwierigkeit darin, diesen Grundsätzen zu folgen.

Den meisten Forex Tradern fehlt es lediglich an Disziplin, denn Profite durch das Forex traden am Markt entstehen nicht durch komplizierte und umfangreiche Trading Strategien, sondern durch eine einfache und schlichte Denkweise. Auch ist es bei einer simpleren Forex Trading Strategie einfacher, sich an die Regeln und den Trading Plan zu halten.

Die folgenden Richtlinien erscheinen Ihnen vielleicht sehr einfach und Sie denken, dass Sie nicht helfen können, um ein profitabler Trader zu werden. Lassen Sie mich bitte noch einmal klar stellen, dass das Geheimnis des Erfolgs in diesem Geschäft darin liegt, Dinge nicht zu verkomplizieren und sich an einfache Regeln zu halten. Beim Forex traden ist weniger mehr.

1. Befreien Sie Ihre Charts von allen Indikatoren

Dies ist der wohl wichtigste und für Sie vielleicht schwierigste Schritt, um erfolgreich Forex traden zu können. Egal was Sie in Ihrer bisherigen Laufbahn als Trader bereits über Indikatoren gelesen und gelernt haben. Vergessen Sie bitte alles!

Keine Forex Indikatoren beim Forex TradenLassen Sie mich kurz erklären, warum genau das beim Forex Traden ein wichtiger Schritt in Richtung Profitabilität ist, ohne dass ich hier weiter auf die Funktion von bestimmten Indikatoren eingehe. Der einzige Grund warum Trades, die auf Indikatoren basieren, hin und wieder funktionieren, ist entweder Zufall oder dass eine gewisse Anzahl von Tradern den gleichen Indikator benutzten, um Handelsentscheidungen zu treffen.

Stellen Sie sich doch einmal die Frage, warum der Markt in seiner Gesamtheit auch nur ansatzweise etwas über die Existenz von Indikatoren wie gleitende Durchschnitte (MAs), Fibonacci oder MACD wissen sollte, um entsprechend darauf zu reagieren. Er weiß nur genau so viel darüber, wie die Marktteilnehmer die im gleichen Moment auf Grund eines bestimmten Indikators in den Markt einsteigen oder ihre Position schließen. Nicht mehr und nicht weniger. Und glauben Sie mir, die Summe des Kapitals, das den Markt durch Trader erreicht, die Ihre Entscheidungen auf Indikatoren basieren, ist verschwindend gering.

Ich bitte Sie daher eindringlich, Ihre Handelsentscheidungen nicht mit Hilfe von Forex Indikatoren zu treffen.

(In einem späteren Artikel gehe ich gern näher auf dieses Thema ein.)

2. Traden Sie ausschließlich die gängigen Hauptwährungen

Auch hier ist weniger mehr. Richten Sie Ihren Fokus nur auf die Hauptwährungen. Dies hat verschiedene Gründe. Zum einen wird es Ihnen helfen, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren, um genau dann handeln zu können, wenn sich in einem der 6 Währungspaare eine Möglichkeit ergibt, einen Gewinn zu erzielen.

Wenn Sie bisher nur wenig Erfahrung mit dem Devisenhandel haben, empfehle ich ihnen, sich nur auf die ersten drei der folgenden Paare zu konzentrieren.

Diese Währungspaare sollten Sie verfolgen:

EURUSD, GBPUSD, AUDUSD, USDCHF, USDCAD, USDJPY

Ein weiterer Grund warum Sie ausschließlich diese Währungspaare traden sollten ist, dass bei anderen Paaren die Liquidität vergleichsweise gering ist.

Das heißt nicht, dass Sie in Paaren wie EURJPY oder AUDJPY keine Trades platzieren können. Jedoch sind diese Märkte wesentlich schwieriger zu analysieren, haben in der Regel einen höheren Spread und verhalten sich nur selten nach gleichbleibenden Mustern.

Das liegt vorwiegend daran, dass viele Institutionen die exotischeren Währungspaare dafür benutzen, um ihre Positionen in den Währungen gegenüber dem US-Dollar abzusichern, um so das Risiko zu minimieren. So fragen Sie sich bitte an dieser Stelle folgendes:

Warum den schwierigen Weg zum Erfolg wählen, wenn es einen einfachen gibt?

3. Wählen Sie immer den einfachsten Trade

Ohne an dieser Stelle auf eine spezielle Forex Trading Strategie einzugehen, möchte ich Ihnen folgende essenzielle Dinge mit auf den Weg geben. Wenn Sie die oben genannten Märkte analysieren, versuchen Sie herauszufinden, in was für einer Situation sich jeder Markt gerade befindet, um anhand dieser Informationen eine Möglichkeit zu finden einen profitablen Forex Trade durchzuführen.

Befindet sich der Markt beispielsweise in einer Abwärtsbewegung, würden Sie versuchen das entsprechende Währungspaar an einer geeigneten Stelle zu verkaufen bzw. bei Aufwärtsbewegungen zu kaufen, um nicht gegen die generell vorherrschende Bewegung zu handeln.

Dies mag für Sie jetzt sehr allgemein und selbsterklärend klingen, jedoch bitte ich Sie, Ihre Preis Charts in der nächsten Zeit unter diesem Gesichtspunkt zu betrachten. Sie werden es mir danken.

Versuchen Sie zu ermitteln, in was für einem Kontext (Art der Bewegung) sich ein Markt gerade befindet und gehen Sie davon aus, dass sich dieser fortsetzt. Anhand dieser Annahme versuchen Sie Möglichkeiten zu finden, um von den Marktbewegungen zu profitieren.

4. Befolgen Sie beim Forex traden diesen einfachen Plan der Geldverwaltung

Auch hier geht es wieder um einfach anwendbare Regeln, die Ihnen als Trader wenig Interpretationsspielraum lassen.

Wie Sie sicher wissen hat jeder Trade ein vordefiniertes Risiko als auch eine vorab festgelegte Gewinnmarge. Sollten Sie bisher am Forexmarkt gehandelt haben, ohne diese beiden wichtigen Faktoren vor jedem Trade zu definieren, liegt einer der Gründe, warum Sie langfristig keine Profite durch das Forex traden erwirtschaften auf der Hand.

Ich empfehle Ihnen, dass von jetzt an all Ihre Trades, die sie am Markt platzieren, ein Gewinn/Verlust-Verhältnis von 2:1 haben. Das heißt, dass der mögliche Gewinn in EUR zwei Mal so groß ist wie das Risiko.

Verhältnis von Gewinn und Verlust beim Forex Traden

Um beim Forex traden die Entscheidung zu treffen, wo Sie am besten Ihre Verlustgrenze (Stop Loss) platzieren, ziehen Sie wieder den bereits oben erwähnten Kontext des Marktes heran.

Auf diese Weise können Sie eine geeignete Position für Ihren Stop Loss finden, der definiert, wann ein Trade fehlgeschlagen ist.

Die Position für Ihren Stop Loss sollte nicht all zu weit vom Einstiegspunkt entfernt sein. Je weiter der Stop Loss vom Einstiegspunkt entfernt, um so weiter muss sich der Markt in die von Ihnen angenommene Richtung bewegen, so dass Ihre Gewinnmitnahme ausgelöst werden kann.

Da auf diese Weise Ihr Risiko in Pips stets variiert, ist es notwendig, dass Sie vor jedem Trade die richtige Positionsgröße berechnen

5. Dokumentieren Sie Fortschritte im Forex-Trading-Tagebuch

Auch wenn es in diesem Artikel darum geht, Forex traden so einfach wie möglich zu machen, sollte Ihnen bewusst sein, dass das Forex Traden in gewissem Sinne ein Geschäft ist wie jedes andere auch.

Nahezu jeder Betrieb ist per Gesetz dazu verpflichtet, Bücher zu führen, um dem Finanzamt und den Geldgebern am Ende des Monats bzw. Jahres eine aussagekräftige Bilanz vorlegen zu können.

Noch sind wir Trader nicht per Gesetzt dazu verpflichtet, jeden einzelnen Trade zu dokumentieren. Wie wollen Sie jedoch ohne eine detaillierte Dokumentation ihrer Trades wissen, ob Ihre Trading Strategie entsprechend Ihren Vorstellungen funktioniert.

Mit Dokumentation meine ich nicht nur die Kurse bei denen Sie Ihre Postionen geöffnet und geschlossen haben, sondern so viele Details wie möglich. Ein Trading Tagebuch sollte mindestens folgende Informationen zu jedem Trade enthalten:

Datum, Währungspaar, Marktrichtung, Einstiegspreis, Ausstiegspreis, Stop Loss, Take Profit, ausführlich beschriebener Grund für den Markteinstieg (Kontext usw.), Bildschirmfoto des Charts bei Einstieg und Ausstieg

Die wichtigste Regel hierbei ist, dass Sie stets ehrlich mit sich selbst sind.

Wenn Sie es sich angewöhnen, auf diese Weise ihre Trades zu dokumentieren, wird es sich positiv auf Ihre allgemeine Disziplin auswirken. Wenn Ihre Dokumentation zeigt, dass Sie beim Traden Fehler gemacht haben, können Sie diese rekapitulieren und daraus lernen.

Sie sollten sich keinesfalls davor scheuen Fehler zu machen. Sofern Sie Ihre Lehren aus den gemachten Fehlern ziehen, sind diese eine überaus große Hilfe, um Ihr Trading stets zu verbessern.

Sobald Ihr Trading-Tagebuch aufzeigt, dass Sie nach Ihren Regeln handeln und weniger Fehler beim Ausführen von Trades machen, können Sie stolz auf sich sein. Glauben Sie mir, nur die wenigsten Trader haben ein Trading-Tagebuch, auf das sie wirklich stolz sein können.

Der Hauptgrund ein Trading-Tagebuch zu führen liegt darin, positive Trading-Gewohnheiten zu etablieren und negative zu eliminieren.

Bitte nehmen Sie diesen Punkt ernst, denn er ist entscheidend für Ihren Erfolg als Trader.

6. Folgen Sie diesem Plan zum Forex Traden

Was bringt es, wenn ein Plan noch so gut ist, wenn er dann nicht befolgt wird?

Ich bitte Sie ausdrücklich, sich den hier beschriebenen Grundsätzen zu verschreiben. Legen Sie für sich selbst einen Zeitpunkt in der Zukunft fest, an dem Sie reevaluieren, wo Sie stehen. Abhängig davon, ob Sie auf kurzen Zeitspannen wie 5 Minuten Charts Daytraden oder auf längerfristigen Charts wie 1-Stunden Charts Swing Trades handeln, sollte dieser Zeitpunkt ca. vier bis acht Wochen in der Zukunft liegen.

Frühestens dann können Sie eine Aussage über Ihre Entwicklung als Trader treffen. Vielleicht haben Sie bis dahin aufgehört Geld zu verlieren oder Sie erwirtschaften sogar bereits Gewinne.

Wichtig ist, dass Sie aufhören, bei Ihrer Suche nach dem heiligen Gral von System zu System springen und endlich damit beginnen selbst über die Eigenschaften des Marktes nachzudenken. Denn genau das ist der Vorteil, den Sie gegenüber anderen Marktteilnehmern haben werden.

Auf maniforex.de werden Sie erfahren, in welche Richtung Sie denken müssen, um ein professioneller Forex Trader zu werden.

7. Fordern Sie sich beim Forex traden selbst heraus

Bitte sehen Sie all diese hier aufgezeigten Richtlinien als Herausforderung an. Leider haben viele Menschen Schwierigkeiten damit, die einfachsten Aufgaben zu bewältigen.

Sei es ein Buch in einem bestimmten Zeitraum von vorne bis hinten durchzulesen oder jeden Tag pünktlich auf der Arbeit zu sein. Die simpelsten Dinge werden oft zu unlösbaren Problemen.

Gerade beim Forex Traden kann dieser Mangel an Fokus und Disziplin zu einem großen Problem werden. Also bitte nehmen Sie die Sache ernst und verschreiben Sie sich voll und ganz dem in diesem Artikel beschriebenen einfachen Plan.

Ich würde mich darüber freuen, Kommentare über Ihre Erfahrungen und Fortschritte, die Sie durch die Anwendung dieser einfachen Forex-Trading-Richtlinien machen, zu lesen.

MANI PRO TRADER SYSTEM

 

Lerne wie ein professioneller Trader mit dauerhaften Gewinnen zu denken und zu handeln!

 

 

Hier klicken und mehr über das Mani Pro Trader System erfahren...

 

... oder sofort kostenlose Leseprobe erhalten.

Vielen Dank für Deine Registrierung.

DIE TOP 10 TRADER FEHLER

 

Lerne, warum 90% der Trader keinen Erfolg haben und was man dagegen tun kann.

 

Fordere jetzt den kostenlosen 10 Seiten Guide an und lerne, welche Fehler du auf jeden Fall vermeiden solltest.

Eine E-Mail ist auf dem Weg in dein Postfach.